Get Adobe Flash player
Facebook

„Sterne des Sports“: 3. Preis für Inklusions-Team des TSV

Sterne des Sports 03.11.2014

 

Bereits zum vierten Mal hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Kooperation mit der Münchner Bank die Auszeichnung „Sterne des Sports“ verliehen. Dabei wird außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement von Sportvereinen honoriert.

Einen hervorragenden dritten Platz belegte hierbei das Inklusions-Team des TSV Hohenbrunn (Preisgeld 500 Euro). Seit 2005 bietet wir Kindern mit und ohne Handicap die Möglichkeit, gemeinsam Fußball zu spielen. Angestoßen hatte das Ganze der Vater eines beeinträchtigten Kindes. Mittlerweile haben wir knapp 30 Kinder in der Mannsschaft, die von drei Trainern betreut werden (Alfred Rietzler, Bernd Prösler, Dominik Busch“. „Das Projekt macht richtig Freude. Ich hatte mir das schwieriger vorgestellt. Aber die Kinder verstehen sich super. Es gibt keine Differenzen oder Ausgrenzungen“, so Alfred Rietzler im Interview mit München TV.

Der Idee des TSV Hohenbrunn eiferten sechs weitere Vereine im Münchner Umland nach, einer davon, der 1. SC Gröbenzell, wurde ebenfalls mit 200 Euro geehrt. Die Mannschaften spielen nicht im Ligabetrieb, sondern veranstalten regelmäßig Turniere bei denen der Spaß am Fußballsport im Vordergrund steht.

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.