Get Adobe Flash player
Facebook

E2 TSV Hohenbrunn – FC Neuhadern 1:2 (0:2)

In einem hart umkämpften Spiel hat es der TSV Hohenbrunn leider nicht geschaft einen Punkt zu holen.

Die Jungs von Trainer Andreas Zaschka begannen sofort auf den Ball drauf zugehen. Bereits in den Anfangsminuten hatten wir einige gute Vorstösse zu verzeichnen. Jedoch fehlte immer der letzte Pass der zum Torschuss geführt hätte.


In den Anfangsminuten hatte der FC Neuhadern keine Chance aus der eigenen Hälfte zu kommen.

Erst ab der 10. Minute konnte der erste Angriff der Gäste verzeichnet werden.

Nach einer Unaufmerksamkeit in der 15. Minute wackelte das Netz im Tor des TSV Hohenbrunn. Durch fehlendes Pressing gelang es dem Stürmer des FC Neuhadern auf das Tor zu schießen. Unser Torwart (Korbi) konnte den Ball abwehren, jedoch gelang der Ball genau zu einem Spieler der Gäste, der nur noch einschieben musste.

Die Jungs des Gastgebers waren sichtlich geschockt und so kam es in der 17. Minute nochmal dazu, dass die Gäste ein Tor schießen konnten. Eine Kopie des ersten Tores.

Nach der Pause waren die Jungs des FC Neuhadern wieder am Drücker und kamen dadurch zu einigen guten Angriffsmöglichkeiten.

Erst ab der 35 Minute übernahm der TSV Hohenbrunn die totale Kontrolle über das Spiel. Die Gäste wurden in ihrer Hälfte „eingemauert“.

In der 41. Minute gelang uns durch einen sehr schönen Freistoss durch Philip der Anschlusstreffer.

In den Schlussminuten kamen wir noch zu einigen Torschüssen, wo wir jedoch keine verwerten konnten.

Andreas Zaschka: „Auf diese Leistung lässt sich aufbauen. Letztes Jahr hätten wir so ein Spiel noch deutlich höher verloren. Die Jungs werden besser und das sieht man.“

Kommentieren ist momentan nicht möglich.